In der Oberlausitz fehlen Lehrlinge

900Ausbildungsstellen sind in der Region noch offen. Viele Firmen suchen noch Bewerber.

 Region. In wenigen Wochen beginnt in vielen Unternehmen das neue Lehrjahr. Doch viele Stellen sind noch immer unbesetzt: 900 im Agenturbezirk Bautzen. Das teilte der Sprecher der Arbeitsagentur Bautzen, Swen Röder, auf SZ-Nachfrage mit. Gesucht werde demnach branchenübergreifend, vor allem aber in der Gastronomie, im Friseurhandwerk, im Gesundheitswesen und im verarbeitenden Gewerbe. Insgesamt 2524Ausbildungsstellen gab es Ende Juli in der Region. Das sind rund fünf Prozent mehr als im Sommer vorigen Jahres. „Jedoch befindet sich der Ausbildungsmarkt gerade jetzt sehr stark in Bewegung“, sagt Swen Röder. „Wie viele Ausbildungsstellen tatsächlich unbesetzt bleiben, kann erst Ende September gesagt werden.“ Ende September 2012 waren 338Ausbildungsstellen unbesetzt geblieben. (SZ/dp)


4131 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...