Fotogalerie

Riesengebirge   >>> hier

 

Riesengebirge

Das Riesengebirge ist das höchste und meistbesuchte Gebirge der Tschechischen Republik. Es befindet sich an der Grenze mit Polen, im Westen grenzt es an das Isergebirge. Seine Länge beträgt 38 km und die größte Breite beträgt 25 km. Der höchste Berg des Gebirges und dabei auch der ganzen Tschechischen Republik heißt Sněžka (Schneekoppe).

Das Riesengebirge bietet rund um das Jahr viele Möglichkeiten, die Freizeit aktiv und attraktiv zu verbringen. Im Winter ist es natürlich Skifahren und Skilaufen. Das Riesengebirge hat eine lange Ski Geschichte und zur Zeit befinden sich hier viele moderne Ski-Zentren – Špindlerův Mlýn, Pec pod Sněžkou, Rokytnice nad Jizerou, Harrachov, Benecko, Jilemnice, Vítkovice, Paseky nad Jizerou, Vysoké nad Jizerou, Vrchlabí, Janské Lázně, Malá Úpa, Černý Důl, Žacléř, Svoboda nad Úpou, Mladé Buky und andere. Viele Kilometer gepflegter Strecken warten auf Liebhaber des Skilaufens, die das Gebirge wörtlich kreuz und quer durchfahren können. Bequemen Transport im Gebirge sichern Skibusse und die sog. Winterbusse.

Das Gebirge ist jedoch in jeder Jahreszeit attraktiv. In den Sommermonaten sind hier ideale Bedingungen für Wanderungen, tüchtige Besucher können auch mit dem Rad fahren, wobei sie spezielle Rad-Busse nutzen können. Ein dichtes Netz von Wanderwegen führt die Besucher zu den schönsten und attraktivsten Plätzen. Dazu gehören zum Beispiel der Wasserfall Mumlavský vodopád unweit von Harrachov, die Talsperre Labská přehrada über der Gemeinde Špindlerův Mlýn, die Elbequelle, Aussichtstürme Štěpánka, Žalý und Černá Hora, und viele Museen.

Das Gebirge bietet jedoch nicht nur Skifahren oder Skilaufen, sondern auch andere Aktivitäten an. Viel Abenteuer erleben Sie in der Bobbahn oder in einem Seilzentrum in Harrachov, Špindlerův Mlýn und Pec pod Sněžkou an, man kann auch Gleitschirmfliegen, Snowmobiles, Snowtubing oder Vierradfahrzeuge probieren. Sie können auch Bowling, Golf und Tennis spielen oder eine ganze Reihe von gewöhnlichen oder ungewöhnlichen Sportarten probieren. 

Das Riesengebirge hat ein breites Angebot an Unterkunft aller Preiskategorien, Sie finden hier verschiedene Pensionen, Hotels, und Berghütten.   Gute Unterkunft nach Ihren Wünschen finden Sie nicht nur in touristischen Zentren, wo Sie Ihren Urlaub wirklich aktiv verbringen können, sondern auch in kleineren Gemeinden, die Ihnen einen ruhigen und geheimen Aufenthalt anbieten.

Das Riesengebirge bietet seinen Besuchern  die Rabattkarte BENEFIT Programm. Mit dieser Karte können Sie bei dem Besuch verschiedener touristischen Ziele und Sportanlagen viel sparen (z.B. das Bergwerkmuseum  Harrachov, das Museum des Riesengebirges   Jilemnice, Aquapark Špindlerův Mlýn, Schwimhalle Jilemnice, Bowling, Tennis, Snowmobils, Snowtubing park, Vierradfahrzeuge  und andere). Die Rabatte beziehen sich auch auf die Unterkunft, wo Sie bis 20% von dem Gesamtpreis sparen können.

Um das Riesengebirge besser kennenlernen zu können, sehen Sie sich virtuelle Besichtigungen an.

 

Isergebirge  Fotogalerie >>> hier

 

Isergebirge

Das Isergebirge gehört zu den ältesten Naturschutzgebieten der Tschechischen Republik. Bis zur Gegenwart blieb der Charakter der skandinavischen Wälder erhalten, der ganzes Jahr viele Naturliebhaber lockt. Im Osten grenzt das Isergebirge an das Riesengebirge und im Westen an das Lausitzer Gebirge. Die bedeutendsten Städte der Region sind Liberec und Jablonec nad Nisou.

Zu den bekannten touristischen Zentren gehören  Bedřichov, Janov nad Nisou, Albrechtice v Jizerských horách  und in der Nähe von Riesengebirge Kořenov.

Die Region ist stolz auf zahlreiche Aussichtstürme. Zu den bekanntesten gehören Bramberk, Černá Studnice, Královka oder der vor kurzer Zeit wiedergeöffnete Aussichtsturm auf dem Berg Smrk.

Im Winter bietet das Isergebirge ausgezeichnete Bedingungen für Wintersportarten. Es befinden sich hier beliebte Pisten für Skifahren und eine ganze Reihe von gepflegten Strecken für Skilaufen, die als Ski-Magistrale bekannt sind.

Im Sommer ist das Isergebirge eine beliebtes Zentrum für Touristen und Radfahrer, die hier zahlreiche markierte Wanderwege und Radwanderwege finden.

Das Gebirge bietet jedoch auch andere Aktivitäten an. Viel Abenteuer bietet ihnen die Bobbahn an, man kann auch Snowtubing oder Ski - jöring probieren, Bowling und Tennis spielen oder Pferde reiten.

Zu beliebten Zielen für junge Familien mit Kindern gehören Aquapark Babylon, Ausflugsareal Pěnčín  mit einer Ziegenfarm und touristischem Zug oder die Bobbahn in Janov nad Nisou, wo sowohl Kinder als auch Eltern fahren können. Wenn Sie Liberec besuchen, vergessen Sie nicht den ZOO und den Botanischen Garten.

Für Ihren angenehmen Urlaub bietet das Isergebirge ein breites Angebot an Unterkunft aller Preiskategorien, Sie finden hier verschiedene Pensionen, Berghütten und Hotels.

Im Isergebirge können Sie die Rabattkarte BENEFIT Programm nutzen und damit viel  sparen (Rabatte bieten z.B. ZOO Liberec, Botanischer Garten Liberec, Zentrum Babylon Liberec, Bobbahn Janov nad Nisou und andere). Die Rabatte beziehen sich auch auf die Unterkunft, wo Sie bis 20% von dem Gesamtpreis sparen können.

Um das Isergebirge besser kennenlernen zu können, sehen Sie sich virtuelle Besichtigungen an.

 

Böhmisches Paradies  Fotogalerie >>> hier

 

 

Bohmisches Paradies

Diese Region wird mit Grund ein Paradies genannt. Nur selten finden Sie in Böhmen eine so schöne Gegend wie hier, zwischen den Städten Turnov, Jičín und Mladá Boleslav. Hier finden Sie romantische Täler und zahlreiche Felsenstädte, Wiesen und hölzerne Häuser. Fast auf jedem Schritt überraschen Sie mittelalterliche Burgen und romantische Schlösser, weite Aussichten von Felsen oder Aussichtstürmen.

Von den zahlreichen Naturschönheiten, die Böhmisches Paradies anbietet, verdienen besondere Beachtung die Felsen Prachovské skály, Hruboskalsko, Maloskalsko, Klokočské und Betlémské skály, die Täler Podtrosecká údolí und Údolí Jizery und Galerien, das Tal Plakánek, die Teiche Jinolické rybníky oder die Grotten Bozkovské dolomitové jeskyně. Das Böhmische Paradies ist nicht nur ein Naturschutzgebiet, sondern es wurde auch unter die Geoparks UNESCO eingetragen.

Im Böhmischen Paradies befinden sich auch viele historische Denkmäler. Zu den bedeutendsten Burgen und Schlössern gehören Sychrov, Hrubý Rohozec, Mnichovo Hradiště, Dětenice, Trosky, Kost und viele andere. Ein gut erhaltenes Beispiel der Volksarchitektur stellt Dlaskův statek in Dolánky bei Turnov dar. Einen Blick in die Geschichte der Region ermöglichen uns auch zahlreiche Museen.

Böhmisches Paradies ist  auch ein Paradies für Touristik – zu Fuss oder mit dem Fahrrad. Die Region ist wirklich reich an markierte Wanderwege und Radwanderwege. Familien mit Kindern können die Legenden der Region mit dem Pfad Za pověstmi českého ráje kennenlernen oder das Areal Šťastná země in Radvánovice bei Turnov besuchen.

Zu den beliebten und oft besuchten Sommerzentren im Böhmischen Paradies gehören vor allem Malá Skála, Jinolice, Sedmihorky oder Branžež. In der Sommersasion finden an vielen Orten der Region regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt. Fechter und historische Jahrmärkte beleben die Burgen und Schlösser, es werden hier auch Theatervorstellungen und Konzerte veranstaltet.

Für Ihren angenehmen Urlaub bietet das Böhmische Paradies ein breites Angebot an Unterkunft aller Preiskategorien, Sie finden hier verschiedene Pensionen, Hotels, Bauernhäuser, Hütten und  Campingplätze. 

In der Region Böhmisches Paradies können Sie die Rabattkarte BENEFIT Programm nutzen und damit viel  sparen (Rabatte bieten z.B. das Areal Šťastná Země, Seilzentrum Malá Skála, Museum des Böhmischen Paradies in Turnov, Felsen Prachovské skály, Grotten Bozkovské dolomitové jeskyně, Reitschulen, Fahrradleihstellen und andere). Die Rabatte beziehen sich auch auf die Unterkunft, wo Sie bis 20% von dem Gesamtpreis sparen können.

Um das Böhmische Paradies besser kennenlernen zu können, sehen Sie sich virtuelle Besichtigungen an.

 

Macha\'s Gebiet   Fotogalerie >>> hier

 

Macha´s Gebiet

Das Mácha Land ist ein malerisches Gebiet südlich von der Stadt Česká Lípa. Es trägt den Namen des tschechischen Dichters K. H. Mácha, der dieses Gebiet sehr gern hatte und in seinen literarischen Werken beschrieb. Das touristische Zentrum des Gebietes, den See Máchovo jezero, umgeben Berge der Hügellandschaft Ralská pahorkatina mit einigen Burgruinen. Zu den bekanntesten Burgruinen gehören Bezděz und Ralsko.

Der See stellt ein beliebtes Reiseziel dar, vor allem in den Sommermonaten, wo er Erfrischung und Erholung Tausenden von Besuchern anbietet. Er liegt inmitten von Wäldern, und in seiner Umgebung befinden sich zahlreiche Wanderwege und Radwanderwege. Zu den bekanntesten Erholungszentren dieser Region gehören Doksy und Staré Splavy. Von hier aus können Sie viele Wanderungen sowohl in nahe  als auch in ferne Umgebung machen. Ein buntes Programm erwartet hier die Sportliebhaber – möchten Sie ein Tennisturnier, Wettkampf in Beach Volleyball, Jachtwettbewerbe oder den alljährlichen Lauf um den See herum probieren?  Im Winter lockt die Besucher Skilaufen und Schlittschuhlaufen auf dem gefrorenen Spiegel des Sees und anderer Teiche.

Die Region Česká Lípa gehört zu beliebten Erholungsgebieten, vor allem dank der Vielfalt der Landschaft. Sie ist sehr attraktiv für Liebhaber von Wanderungen, Radwanderungen und Geschichte. Das Landschaftsbild wird vor allem durch viele Teiche unterstrichen, zu den bekanntesten gehören Holanské rybníky und Hamerský rybník im berühmten Erholungszentrum  Hamr na Jezeře. Viele Burgen und Schlösser belegen die reiche Geschichte dieser Region. Seit undenklichen Zeiten lebten hier bedeutende Adelsgeschlechte und viele Städte der Region gehörten zu Residenzstädten.

Die Region Kokořínsko überrascht ihre Besucher mit vielen touristischen Zielen und einzigartigen Orten mit einer reichen Geschichte und vielen Naturschönheiten. Über den Felsabhängen des Tales Kokořín ragt die Burg Kokořín empor, durch die Geschichten des berühmten Räuber Babinský bekannt. Die Umgebung von  Kokořín, das sog.  Kokořínský Důl,  stellt eine touristisch sehr attraktive Gegend dar.

Das Mácha Land  bietet seinen Besuchern die Rabattkarte BENEFIT Program an, mit der Sie in vielen touristischen Zielen und Sportanlagen sparen können (z.B. Vísecká rychta in Kravaře, Denkmal des Dichters  K.H.Mácha in Doksy, das Heimatkundliche Museum und Galerie  in Česká Lípa, Stadtmuseum Mšeno, Schwimmhalle  Panda Sport in Stráž pod Ralskem, Schiffahrtsverkehr  auf dem  See Máchovo jezero und andere). Die Rabatte beziehen sich auch auf die Unterkunft, wo Sie bis 20% von dem Gesamtpreis sparen können.

Um das Mácha Land noch besser kennenlernen zu können, sehen Sie sich virtuelle Besichtigungen an.

 

Lausitzergebirge und Kamm des Jeschken

Fotogalerie >>> hier

 

Lausitzergebirge

Das Lausitzer Gebirge ist ein kleineres Gebirge an der Grenze mit Deutschland, das sich zwischen den Städten Česká Kamenice, Nový Bor und Liberec befindet. Der höchste Berg heißt Luž. Ein kleiner Teil des Gebirges befindet sich in Deutschland und wird das Zittauer Gebirge genannt. Das Lausitzer Gebirge ist überwiegend mit Wäldern bedeckt, es befinden sich hier viele typische Pflanzenarten, einige davon sind in der Tschechischen Republik bedroht. Es leben hier Rudel, Edelwild und Rehwild, Schwarzwild und Muffelwild.

Das Lausitzer Gebirge bietet viele Möglichkeiten für Wanderungen und Radwanderungen. Markierte touristische Wege und Radwanderwege führen Sie zum Beispiel nach  Jiřetín pod Jedlovou, wo sich die Burgruine Tolštejn und das Berg Křížová hora mit einem einzigartigen Kreuzweg befindet. Von den anderen sehenswerten Burgen und Schlössern möchten wir wenigstens Sloup, Grabštejn und Lemberk erwähnen. Herrliche Aussicht erwartet Sie auf dem Aussichtsturm Jedlová und schöne Aussicht auf die herumliegende Landschaft bieten auch die Berge Klíč und Luž.

Im Lausitzer Gebirge finden wir sehr schöne Beispiele der Volksarchitektur – hölzerne Häuser mit Satteldächern, einige Burgruinen, Aussichtstürme und interessante Felsengebilde. Die Region hat ein dichtes Netz von Lehrpfaden und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Erholung, Wanderungen und Ski-Laufen.

Die Dominante der Liberecer Region stellt der Berg Ještěd dar.  Im Winter steht hier ein modernes Areal für Skifahren und markierte Skiwanderwege zur Verfügung. Die Bergkämme  Rašovka und Ještěd bieten unvergessliche Aussicht auf das Riesengebirge, Isergebirge und Berge Ralsko und Bezděz  an. Auch die in den letzten Jahren errichteten Golfplätze locken viele Besucher.

Die Stadt Liberec bietet auch verschiedene Möglichkeiten einer kulturellen oder sportlichen Erholung an. Es befinden sich ein  ZOO, Botanischer Garten, Erholungszentrum Centrum Babylon mit einem Aquapark, das Nordböhmische Museum, eine Seilbahn auf Berg Ještěd usw.

Das ganze Lausitzer Gebirge und die Stadt Liberec haben ein breites Angebot an Unterkunft aller Preiskategorien, Sie finden hier verschiedene Pensionen,  Bauernhäuser, Hütten und Hotels. 

Hier  können Sie die Rabattkarte BENEFIT Programm nutzen und damit viel  sparen (Rabatte bieten z.B.  ZOO Liberec, Botanischer Garten Liberec, Centrum Babylon Liberec,  Glasmuseum  Nový Bor, Adrenalinpark  Malevil, Paintball u.a.) Die Rabatte beziehen sich auch auf die Unterkunft, wo Sie bis 20% von dem Gesamtpreis sparen können.

Um das Lausitzer Gebirge noch besser kennenlernen zu können, sehen Sie sich virtuelle Besichtigungen an.

 

Gebiet Frýdlant   Fotogalerie >>> hier

Gebiet Frydlant

Die Region Frýdlant befindet sich im nördlichem Teil der Tschechischen Republik. Im Süden grenzt sie an das Isergebirge, womit sie durch die Geschichte verbunden ist. Das Verwaltungszentrum des ganzen Ausläufers stellt die Stadt Frýdlant dar. Es ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte. Im 6. Jahrhundert wurde hier auf einem Felsen ein Wachtturm erbaut, der später in ein Schloss umgebaut wurde. Das Schloss hat angeblich auch den berühmten Schriftsteller Franz Kafka inspiriert. Heutzutage gehört die Burg und Schloss Frýdlant zu den meistbesuchten historischen Objekten in der Tschechischen Republik.

Frýdlant ist eine Region von Feldern, Wiesen und Wäldern. Das ganze Gebiet ist durch die Nähe des Isergebirges geprägt, die Landschaft ist mit vielen Bächen durchwoben (Malý a Velký Štolpich, Safírový potok). In ihrer Nähe stehen historische Häuser und Hütten, Fachwerkhäuser, große Bauernhäuser, Scheunen und Grabsteine aus Sandstein. Die Umgebung von Frýdlant ist ideal für Wanderungen, Radwanderungen und Klettersport.

Die malerische Landschaft der Region Frýdlant und  Isergebirge können Sie von dem Aussichtsturm auf dem Berg Smrk oder von zahlreichen Aussichtspunkten auf den Felsen genießen – zu den bekanntesten Felsen gehören  Holubník oder Ořešník. Ein beliebtes touristisches Ziel stellt das Kurort Lázně Libverda mit Mineralquellen und der bekannten Gaststätte Obří sud dar. In der Nähe befindet sich Hejnice, ein wichtiges Wallfahrtsort mit Mariä Heimsuchung Kirche im Stil des Barocks.

Die Geschichte der Region Frýdlant können Sie in Jindřichovice pod Smrkem kennenlernen. Das dortige Museum des dörflichen Lebens schildert die historische Entwicklung von Region Frýdlant, zu der Exposition gehört auch eine kleine Windmühle.

Die Region Frýdlant  bietet ihren Besuchern die Rabattkarte BENEFIT Program an, mit der Sie in vielen touristischen Zielen und Sportanlagen sparen können (z.B. das Stadtmuseum Frýdlant,  das Museum des dörflichen Lebens, Sie können auch Paintball spielen oder eine Fahrt in einem Kampfwagen probieren. Die Rabatte beziehen sich auch auf die Unterkunft, wo Sie bis 20% von dem Gesamtpreis sparen können.

Um die Region Frýdlant noch besser kennenlernen zu können, sehen Sie sich virtuelle Besichtigungen an.