WEBSEITE


Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Ein Abstecher auf dem Hutberg im Oktober 2012



EIN KURZER ABSTECHER AM 29. APRIL 2011


Mehr Bilder von unserem Kurzbesuch in Grosschönau und auf dem Hutberg >>> HIER

Die nachfolgenden Bilder lassen nicht mehr viel erkennen von dem Hochwasser im August 2010, als auch die Mandau weit ueber ihre Ufer trat und alle anliegenden Häuser  als recht ungebetener Gast besuchte. Ganz friedlich sah es nun wieder aus, als wir einen kurzen Abstecher am 25.9.2010 in Grosschönau vornahmen. Allerdings begann es gerade wieder zu regnen, nach wunderschönen warmen Spätsommertagen im September. Ich kann nur hoffen, dass die Mandau zurueckhaltend war. Hatte man doch in Görlitz schon wieder Alarmstufe 4 ausgelöst nach anhaltendem Daueregen Ende September.

 

Willkommen in den Ferienwohnungen "Oberlausitz"

Website

 

Ferienwohnung "Blockstube", mehr Informationen gibt es >>> HIER   Bilder

 

Ferienwohnung "Am Teich" ,  mehr Informationen gibt es >>> HIER   Bilder

 

Ferienwohnung "Aueblick" ,   mehr Informationen gibt es >>> HIER   Bilder

 

Anschrift:
Uwe Hülle
Waltersdorfer Str. 75
02779 Großschönau

Telefon:
035841-32427

Fax:
035841-32428

Funk:
0174-3221946

Email:
 

Die nachfolgenden wunderschönen herbstlichen Bilder von Grossschönau sandte mir Falko Huelle. Seine Webseite : www.oberlausitzer-ferienwohnung


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Waltersdorf auf Höhe Quirlehäus`l  mit Blick zur Lausche

Vielen Dank fuer die Aufnahme

Foto: Guenther Schurmann


Foto: Ilpo Bister, Helsinki  / Nov.2004


 

Ortsführungen Großschönau

Mai-Oktober jeden Donnerstag ab 10.00 Uhr ab Parkplatz an der Ev. -Luth. Kirche

Mit Kirchführung und Besichtigung des aufwendig sanierten, 300 Jahre alten "Inselhauses" (Umgebindehaus).

 

Nähere Info: Tourist-Info Großschönau-Erholungsort Waltersdorf, Tel. 035841 / 2146

 

Ortsführung Waltersdorf mit Museumsbesuch

Ortsführungen im Erholungsort Waltersdorf mit Besuch des Volkskunde- und Mühlenmuseums werden ganzjährig, jeden Montag, 10.00 Uhr unter dem Motto "Waltersdorf - gestern und heute" angeboten.

Treffpunkt:
Tourist-Info Großschönau/Erholungsort Waltersdorf
Hauptstr. 28
OT Waltersdorf
02799 Großschönau
Tel. 035841/ 2146


Na, fuer welche Richtung wuerden Sie sich entscheiden ?

Also wenn Sie mich fragen ? Im Sommer in Richtung Waldstrandbad und im Winter in Richtung Lausche :-)

Foto: Volker Kultscher


Auf dem Lausche Skinhang Januar 2010

Foto: Fam. Berndt


 

Die nun folgenden Bilder bekamen wir von sehr guten Freunden aus Weimar zugesandt, die einen erholsamen Kurzurlaub ( leider bei Regenwetter) in der Oberlausitz im Oktober 2009 genossen.

Vielen lieben Dank an die Familie Rosenau aus Weimar.

 

Weitere Bilder von der Familie Rosenau gibt es hier bald noch von Waltersdorf, Jonsdorf, Oybin, Bautzen und Löbau und auch einpaar von der Bimmelbahn sind dabei :-)

 

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

DER FROTTIER-WAREN-LADEN IN GROSSSCHÖNAU IM INTERNET

 

 

http://www.frottier-laden.de/

 

Seit März 2003 bietet unser kleines Familienunternehmen aus dem Zittauer Gebirgealles rund um das Frottiertuch an.

In unserem Online-Shop finden Sie attraktive Frottiertüchervon„Möve-Frottana",„HK Kleinmann",„Egeria"„Dyckhoff" und„Stroetmann“.

Wir garantieren Ihnenhöchste Qualität,exklusives Design und einen ausgezeichneten Einkaufsservice. Auch eine persönliche und individuelle Beratungist für uns selbstverständlich.

 


BILDER VOM 14. GROSSSCHÖNAUER WEIHNACHTSMARKT

2009 >>>>> HIER

 

Vielen Dank an Heike Gensel


Foto: Heike Gensel

DER ERHOLUNGSORT

WALTERSDORF LÄDT EIN 

 

Website

 

 

Mit der Webcam eine Blick auf  auf das Skigebiet unterhalb der Lausche werfen

Hier

 

 

copyright@ Familie Rosenau aus Weimar

 

Herzlichen Dank fuer die vielen wunderschönen Aufnahmen, mit denen ich nun meine Webseite so toll bereichern kann !!!

 


 

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen
Crossing the border from Grossschoenau in Germany to Varnsdorf / Warnsdorf in the Czech Republic and returning. Video taken on 18 July 2008, half a year after the Schengen opening. On the German side is still cobble stone but further down they had already started massive road works to tarmac a new surface.
Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Großschönau

 

 

 

Großschönau, mit dem Ortsteil Erholungsort Waltersdorf, hat 6.400 Einwohner.
Die Gemeinde mit 644 denk­mal­ge­schütz­ten Umgebindehäusern ist ein bedeutender Tou­ris­mus­stand­ort der Oberlausitz und Zentrum moderner Tex­til­in­dus­trie.
Hervorzuheben sind der Trixi-Park mit Waldstrandbad und das Deutsche Damast- und Frottiermuseum, in dem die über 350-jährige Tradition der Textilherstellung anschaulich bewahrt wird.
Der Erholungsort Waltersdorf am Hang der Lausche (793 m) beeindruckt mit dem noch ursprünglichen Ortsbild eines Waldhufendorfes. Ein Denkmalspfad verbindet sehenswerte Umgebindehäuser mit schön gestalteten Sandsteintürstöcken, Naturparkhaus, Volkskunde- und Mühlenmuseum, Kunsthandwerker und das Skizentrum.


www.grossschoenau.de
E-Mail: info@grossschoenau.de


 

GROSSSCHÖNAU

oder man könnte auch sagen:

"Die Grosse Schöne Aue"


Ein Wahrzeichen fuer Grossschönau und diese Region, die Damastweberei.

Das Foto zeigt eine frueheren Damastwebstuhl, den man Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau bestaunen kann.

Die Gemeinde liegt im Tal der Mandau, in die hier die Lausur mündet. Hausberg ist der 317,5 Meter hohe Hutberg.

  • Villa, heute Sitz der Gemeindeverwaltung
Das Gebäude war ursprünglich 1823 als klassizistisches Wohnhaus für den Firmenbesitzer Johann Gottfried Haebler erbaut worden. Seinen villenartigen Charakter erhielt der Bau durch Umgestaltungsarbeiten in den Jahren 1880 und 1905 bis 1910 in prächtigen und großzügig angelegten Formen der Neorenaissance.

Museen

Söhne und Töchter der Gemeinde

Privater Webauftritt von Frank Schaf >>> Website

 

WIKIPEDIA

MEINE KLEINE BILDERGALERIE

Fotos @ Ilpo Bister, Helsinki

Zu  Grossschönau gehört natuerlich auch die

DAMINO    Werbefilm

 

Ueber die Geschichte der Weberei von leinen- Damast-und Jaquard Tischwäsche kann man auf der Website des Unternehmens erfahren hier

 

Ich möchte an dieser Stelle ganz herzlich dem Verkaufsleiter Dirk Ladenberger fuer die Bereitsstellung der nun folgenden Bilder danken.

 

Das Weben

Das Verarbeiten von Wolle und Flachs hat eine lange Tradition. So verhalfen Tuchmacher und Leineweber den Städten schon im Mittelalter zu wirtschaftlicher Blüte. Wegen der guten Qualität war die Ware im In- und Ausland gefragt. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde leichtes und kühlendes Leinen aus der Oberlausitz über die großen Handelshäuser in Nürnberg sogar bis in den Orient, Afrika und Amerika exportiert.
1666 hatten die Großschönauer Leineweber Friedrich und Christoph Lange die Damastweberei in Holland kennengelernt und sie in ihrer Heimat eingeführt. Schon wenige Jahrzehnte später war der Großschönauer Damast weltbekannt. In keinem anderen Ort Deutschlands wurde so lange und so viel Damast gewebt, wie in diesem Dorf. Mehr als 320 Jahre hat auch die Bandweberei die westliche Oberlausitz geprägt. Produkte aus Großröhrsdorf waren über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt.

VEREINE IN GROSSSCHÖNAU

>>>> Hier

 


12. GDMA 

 

GROSSE DRESDENER

MOTORRADAUSFAHRT

2004

 

Den Grossschönauern wird es sicherlich noch in guter Erinnerung sein, als am 2.5.2004 die Strassenränder gesäumt waren von Zuschauern, um die ankommenden Biker in Grossschönau zu begruessen.

Zeitungsberichten zufolge konnte

man entnehmen, dass es mehr als 7.ooo Motorräder waren, die das Trixibad zudröhnten und die erwartungsvollen Besucher in Staunen versetzten.

 

Eines Tages traf eine e-mail in meinem Postfach ein, mit der Anfrage, wie man Slade buchen könnte und was diese Band kostet. Man wollte sie fuer die 12. GDMA als Zugpferd arrangieren.

Mario Gerbet, so heisst der Dresdener, der jedes Jahr voller Begeisterung die GDMA organisiert, so kam ich mit ihm in Kontakt.

Nun ja, Slade wurde nun nicht angeheuert, warum kann man sich ja denken, auch bei der GDMA muss gut kalkuliert werden, doch dafuer konnte ich den Kontakt nutzen, um Mario dazu zu bringen, dass Endstation der 12. GDMA nicht Oppach war, wie vorerst von ihm geplant, sondern Grossschönau. Somit wurde ich von ihm zum Organisator fuer den Endstationspunkt der 12. GDMA in Grossschönau eingesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen
Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Schon zu DDR-Zeiten war Grossschönau ueber die Grenzen der Oberlausitz bekannt.

Mit seinem zu damaliger Zeit grössten Waldstranbades der DDR zog es viele Besucher und Touristen in die Oberlausitz. Das Waldstranbad ist bekannt durch "TRIXI" (siehe Foto) und den 10 Meter Sprungturm.

Heute ist das ehemalige Waldstrandbad ein Freizeit-und Erholgszentrum fuer jung und alt und wurde nach TRIXI benannt.

 

 

Walross "TRIXI" einfach mal den Buckel hinunter rutschen...

Idyllisch ist das 1933 eröffnete Waldstrandbad gelegen und kaum ein Freibad ist größer als das Waldstrandbad. Hier finden Sie den Star des Ferienparks wieder. Lustig blinzelt TRIXI inmitten von 20.000 m² Wasserfläche und hält geduldig den Badegästen seinen Buckel als Rutsche hin. Langeweile kommt im Waldstrandbad garantiert nicht auf: Sich wie ein Olympionik fühlen und den 10-Meter-Sprungturm erklimmen, auf 100-Meter-Schwimmbahnen ausgedehnt schwimmen, in Strandkörben, auf sonnigen Liegewiesen oder auf schattige Fleckchen sich entspannen. Ein Gondelteich mit Ruderbootverleih, Imbissangeboten und Sport & Spiel runden das Angebot ab.
 

 
 
Waldstrandbad
8.000 m² Wasserfläche als Schwimmerbecken für 50-Meter und 100-Meter-Schwimmbahnen
12.000 m² Wasserfläche als Tummelplatz für Nichtschwimmer und Kinder
Walrossrutsche TRIXI
10-Meter-Sprungturm
Sandstrand, echte Ostseestrandkörbe
Ruderbootverleih, Sportgeräteverleih
Spiel- und Sportanlage
 
TRIXI BAD WEBSITE
 


Das Waldstrandbad aus dem Jahre 1954


 

GASTRONOMIE IN GROSSSCHÖNAU UND WALTERSDORF

Großschönau SachsVorwahl 03 58 41
Am HeimatmuseumSchenaustr. 23 53 88
Gasthof u. Pension "Auf der Heide"Waltersdorf, Hauptstr. 12030 60
Ferienhotel SonnebergbaudeWaltersdorf, Hauptstr. 1543 30 -0
Forsthaus WaldwirtschaftSpitzkunnersdorfer Str. 2521 15
Gaststätte u. Pension 'Jägerwäldchen'Bertsdorf-Hörnitz, Jägerwäldchen 126 59
KaiserkroneHainewalde, Talstr. 97a25 30
Landgasthaus Bad NeuschönauGründischer Weg 23 77 77
OberkretschamHainewalde, Kretschamberg 43 70 73
POINTWalterdorfer Str. 413 86 60
Priv. Schützengesellschaft zu WaltersdorfWaltersdorf, Herrenwalde 153 64 18
Quirle-Häusl WaltersdorfWaltersdorf, Hauptstr. 5260 60-60
Rübezahlbaude    (VIDEO)Waltersdorf, Hauptstr. 1653 39 -0
SpeiseeckHauptstr. 693 54 97
"Weißer Hirsch"Waltersdorf, Hauptstr. 123 55 26
Zum WanderfreundWaltersdorf, Herrenwalde 83 64 11
Zur deutschen EicheWaltersdorfer Str. 673 55 51
Zur WeberstubeTheodor-Haebler-Str. 383 65 75

 

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Grußschinner Faschingsclub e.V.

 

Was wäre Grossschönau ohen den Faschingsclub und den Hutberg !!!

Webseite

 

 

 

 

Der Reis ist heiß-Fasching Made in Groß-China

_0048.jpg

Eröffnungsprogramm Kretscham Waltersdorf 14/15.11.08

Bilder >>> hier

 

FC Grossschönau Saison 2008/2009   >>> hier

Peking-Ente gut - alles gut