UNSER BESUCH AM 29.4.2011 MIT GUTEN FREUNDEN


Oberoderwitzer Spitzberg

Der Oberoderwitzer Spitzberg, auch Oderwitzer Spitzberg, ist einer der markantesten Kegelberge im östlichen Lausitzer Bergland im Freistaat Sachsen. Die aus Phonolith bestehenden Gipfelklippen stehen seit 1936 als Naturdenkmal unter Naturschutz. Weithin bekannt ist die auf der Nordseite befindliche Sommerrodelbahn. Auf dem Gipfelplateau befindet sich eine Bergbaude, die über eine Fahrstraße erreichbar ist. An den Felsen wurde an der Nordseite ein Klettergarten mit etwa 50 Routen eingerichtet.

 

WIKIPEDIA


Oberoderwitz Spitzberg, myös Oderwitz Spitzberg, on yksi silmiinpistävä kartiomainen vuori itäisillä vuoristolla Lusatiassa ja Saksin osavaltiossa.
Kalliot koostuvat fonoliittia huippukokouksen vuodesta 1936 lähtien niin luonnollinen muistomerkki suojeltu. Laajalti tunnettu sijaitsee pohjoisen puolella kesän kelkkarata. Huippulle sijaitsee ravintola ja majapaikka, ajotiellä päästään sinne. Kallion pohjoisen puolella perustettiin kiipeilyä, jossa on noin 50 reittiä.
The Oberoderwitz Spitzberg, also Oderwitz Spitzberg, is one of the most striking mountains in the eastern cone Lusatian Mountains in Saxony. The cliffs are composed of phonolite Summit since 1936 as a natural monument under protection. Widely known is located on the north side of summer toboggan run. On the summit plateau is a restaurant, which is accessible via a driveway. On the rocks was established on the north side a climbing with about 50 routes.

Vom durch eine Aussichtsplattform erschlossenen Gipfelfelsen, auf dem ein Triangulierungsstein von 1864 steht, ist ein weiter Ausblick über die südöstliche Oberlausitz, das Isergebirge und das angrenzende Nordböhmen möglich. Die wichtigsten Landmarken in Sichtweite sind der Kottmar, das polnische Kraftwerk Turów (Türchau), Zittau mit seinen Türmen, das Zittauer Gebirge mit Hochwald, Töpfer, Ameisenberg sowie der Lausche und dem Varnsdorfský Špičák (Warnsdorfer Spitzberg). Bei besserer Sicht ist der Ještěd (Jeschken), das Hohe Rad im Riesengebirge sowie einige Tafelberge der Sächsischen Schweiz zu sehen.