6706 Views

2 Kommentare

 


6838 Views

1 Kommentar

 

Jetzt für den Umgebindehauspreis 2011 bewerben

Wie in den vergangenen Jahren lobt die Stiftung Umgebindehaus auch im diesem Jahr den Umgebindehauspreis aus. 7.000 Euro Preisgelder werden von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen dafür bereit gestellt. Bewerben können sich private Bauherren, Planer, Vereine oder Städte und Gemeinden, die viel Mühe und Fleiß in die denkmalgerechte Sanierung ihres Umgebindehauses gesteckt haben. Ebenso können sich Personen und Vereine, die sich besonders um den Erhalt der Umgebindehäuser verdient gemacht haben für den Preis bewerben oder vorgeschlagen werden. Auch Umgebindehausbesitzer und Vereine aus unseren Nachbarländern Polen und Tschechien werden aufgerufen sich zu beteiligen. Einsendeschluss ist der 31. März. Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen mit den Bewerbungskriterien können ab sofort auf der Webseite der Stiftung Umgebindehaus abgerufen oder telefonisch angefordert werden.
Arnd Matthes, Umgebindehaus Beauftragter, www.stiftung-umgebindehaus.de

 


6438 Views

0 Kommentare

 

Künftiges Pilgerhäusl Hirschfelde als Modell

Seit heute (9. Februar 2011) ist das Modell des künftigen Pilgerhäusls Hirschfelde im Maßstab 1:10 im Ausstellungsraum der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien in Zittau zu sehen. Mit dem schönen Schaustück soll auf die beispielgebende Erneuerung des Originals hingewiesen werden, so Dr. Christian Linke, Beigeordneter des Görlitzer Landrates, zur Ausstellungseröffnung. Das originale Umgebindehaus soll 2013 komplett saniert als regionaltypische Herberge und Begegnungsstätte im Netz der europäischen Jakobswege eröffnet werden. Das Modell des Pilgerhäusls wird bis zum 3. März in der Sparkasse (Frauenstraße 21) gezeigt. Es entstand im Auftrag der Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz. Eine Gruppe handwerklich versierter Langzeitarbeitsloser hat es in fachlicher und organisatorischer Regie der Ostsächsischen Dienstleistungs- und Service GmbH (ODS) Bautzen gefertigt. Nach Zittau wi rd das Pilgerhäusl-Modell auf Reisen durch das Umgebindeland gehen. Ab 5. März ist es im Nationalparkhaus Sächsische Schweiz in Bad Schandau zu sehen.
Fotos von der Ausstellungseröffnung am 1. Febr. 2011 in der Sparkasse Zittau: HIER

 


7091 Views

0 Kommentare