Künftiges Pilgerhäusl Hirschfelde als Modell

Seit heute (9. Februar 2011) ist das Modell des künftigen Pilgerhäusls Hirschfelde im Maßstab 1:10 im Ausstellungsraum der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien in Zittau zu sehen. Mit dem schönen Schaustück soll auf die beispielgebende Erneuerung des Originals hingewiesen werden, so Dr. Christian Linke, Beigeordneter des Görlitzer Landrates, zur Ausstellungseröffnung. Das originale Umgebindehaus soll 2013 komplett saniert als regionaltypische Herberge und Begegnungsstätte im Netz der europäischen Jakobswege eröffnet werden. Das Modell des Pilgerhäusls wird bis zum 3. März in der Sparkasse (Frauenstraße 21) gezeigt. Es entstand im Auftrag der Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz. Eine Gruppe handwerklich versierter Langzeitarbeitsloser hat es in fachlicher und organisatorischer Regie der Ostsächsischen Dienstleistungs- und Service GmbH (ODS) Bautzen gefertigt. Nach Zittau wi rd das Pilgerhäusl-Modell auf Reisen durch das Umgebindeland gehen. Ab 5. März ist es im Nationalparkhaus Sächsische Schweiz in Bad Schandau zu sehen.
Fotos von der Ausstellungseröffnung am 1. Febr. 2011 in der Sparkasse Zittau: HIER

 


7089 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...